Community Communication
Unser Konzept für Dialog im Gemeinwesen
Gesprächsanker

für den Umgang mit demokratiefeindlichen und diskriminierenden Äußerungen

Wir arbeiten mobil in Berlin
Wir arbeiten mobil in Berlin
 
 

Community Communication

Konflikte im Gemeinwesen dialogisch und teilhabeorientiert lösen

Demokratie braucht Dialog, Auseinandersetzung und Teilhabe. Kommunikation im öffentlichen Raum ist aufgrund unterschiedlicher Haltungen oder Weltsichten jedoch oft stark emotionalisiert und polarisiert.

Der vom MBT Berlin entwickelte und langjährig erprobte Ansatz „Community Communication“ unterstützt Dialogprozesse durch Versachlichung, Differenzierung und Pluralisierung. Kontroverse Positionen können so produktiv nutzbar gemacht werden.

Ausgangspunkt für die Entwicklung unseres Konzeptes waren zwei Ereignisse: Der Moscheebaukonflikt in Berlin-Pankow-Heinersdorf 2006 und die Proteste gegen eine Flüchtlingsunterkunft in Berlin-Hellersdorf 2013. 

In der aktuellen Broschüre "Community Communication - Diskursive Beteiligung im Gemeinwesen" stellen wir Ihnen unseren Ansatz, unsere Formate sowie anschauliche Praxisbeispiele vor.

Auftrag und Zielgruppe
Was ist daran MBT Berlin-typisch
Unsere Angebote

Wir unterstützen im Auftrag des Berliner Senats kommunale Multiplikatorinnen und Multiplikatoren bei  der demokratischen Gestaltung des Gemeinwesens. Unser Ziel ist die Versachlichung und Entpolarisierung kontroverser und emotional aufgeladener Debatten in der Stadtgesellschaft. Mit dem Konzept „Community Communication“ stellen wir innovative, praxisbewährte Formate zur Verfügung. 

  • Persönliche und passgenaue Beratung, Planung und Durchführung dialogorientierter Kommunikationsformate
  • Wissens- und Erfahrungstransfer an Beratungsnehmer/innen
  • Stärkung der Handlungsfähigkeit von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren
  • Allparteilichkeit und professionelle Distanz
  • Entwicklung lokal angepasster, beteiligungsorientierter Gesprächsstrategien
  • moderierte Gesprächsrunden
  • fachliche Vernetzung vor Ort
  • Planung und Begleitung von Bürger- und Nachbarschaftsdialogen
  • Durchführung von beteiligungsorientierten Anwohnerveranstaltungen
  • bedarfsorientierte Planung von Informationsveranstaltungen
Proteste gegen den Moscheebau in Pankow-Heinersdorf 2006, Foto: MBT Berlin 
Proteste gegen den Moscheebau in Pankow-Heinersdorf 2006, Foto: MBT Berlin
Proteste gegen den Moscheebau in Pankow-Heinersdorf 2006, Foto: MBT Berlin 
Proteste gegen den Moscheebau in Pankow-Heinersdorf 2006, Foto: MBT Berlin
 

Das Mobile Beratungsteam Berlin ist ein Projekt der

Stiftung SPI

Förderer und Zuwendungsgeber

Demokratie leben!
LADS
 

Diese Seite wird gehostet durch das Landesprogramm jugendnetz-berlin:
http://www.jugendnetz-berlin.de

Landesprogramm jugendnetz-berlin

Copyright © MBT Berlin 2018